Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

3M spendet für Taifun-Opfer


Dezember 2013

Mitarbeiter verzichten für guten Zweck auf Weihnachtsgeschenke

Katastrophenhilfe für Taifun-Opfer auf den Philippinen: Die Mitarbeiter der 3M-Tochter Rappold Winterthur Technologie in Villach spenden einen Geldbetrag der eigentlich für ihre Weihnachtsgeschenke vorgesehen war, lieber für wohltätige Zwecke.

Schrottverkauf für den guten Zweck: Bei der 3M-Tochter Rappold Winterthur Technologie GmbH in Villach ereignete sich kürzlich eine Spendenaktion der etwas anderen Art. Im Rahmen einer internen Aufräumaktion sammelte das Unternehmen Metallabfälle, um sie zum Schrottpreis zu verkaufen. Insgesamt wurden dabei von den Mitarbeitern 28 Tonnen Altmetall zusammengetragen, die rund 4.000 Euro einbrachten. Eigentlich sollten von dem Geld Weihnachtsgeschenke für die Mitarbeiter gekauft werden.

Mitarbeiter verzichten freiwillig auf Geschenke

Doch die Mitarbeiter hatten eine gänzlich andere Idee, wie Werksleiter Jens Milde erklärt: „Auf Anregung einzelner Mitarbeiter wurde die Idee aufgegriffen, die Summe an die Opfer des Taifuns auf den Philippinen zu spenden“. Daher wurde die gesamte Belegschaft in Villach aufgefordert, demokratisch über diese Idee abzustimmen – mit einem Ergebnis, das ganz im Sinne des weihnachtlichen Gedankens „Geben ist seliger denn nehmen“, steht: Mehr als drei Viertel der Villacher „Rappoldianer“ entschieden sich für die Spende. „Dieses Ergebnis hat uns tief beeindruckt. Daher haben wir beschlossen, den Betrag zu verdoppeln“, so Milde. Insgesamt wurde dem Roten Kreuz Villach am 5. Dezember eine Spendensumme in Höhe von 8.000 Euro übergeben. Der Betrag soll für die dringend notwendige Hilfe auf den Philippinen eingesetzt werden. Rot Kreuz Landesverband Kärnten Präsident Dr. Peter Ambrozy, der den Spendenscheck stellvertretend entgegen nahm: „Der Dank der Menschen gebührt Ihnen, die Sie mit Ihrer Spende an das Rote Kreuz die rasche Hilfe vor Ort möglich machen. Ich darf als Stellvertreter von hunderten Frauen, Männern und Kindern auf den Philippinen ein herzliches Danke für Ihr Engagement und Ihre Spende sagen!“

Die 3M Winterthur Gruppe ist ein führender internationaler Anbieter komplexer Schleiftechnologie mit 14 Produktionsbetrieben etwa in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Schweden, Belgien, den USA, Russland, China sowie Korea.

3M ist eine eingetragene Marke der 3M Company.

Über 3M

Als führendes Unternehmen in Forschung und Entwicklung produziert 3M tausende innovative Produkte für die unterschiedlichsten Märkte. „Leading through Innovation“ – mit diesem Leitgedanken setzt sich 3M weltweit dafür ein, das Leben der Menschen einfacher, sicherer und angenehmer zu gestalten. 3M’s Schlüsselkompetenz ist es, mehr als 40 Technologieplattformen – oft in Kombination – für eine breite Palette an Kundenwünschen zu nutzen. Mit einem Umsatz von 29,9 Milliarden US Dollar im Jahr 2012 beschäftigt 3M weltweit 87.500 Mitarbeiter in über 70 Ländern. In Österreich erwirtschaftete 3M 2012 143,4 Millionen Euro Umsatz und beschäftigte 480 Mitarbeiter. Weitere Informationen zur 3M Österreich GmbH unter www.3M.com/at oder auf Twitter unter @3MAustria.



Downloads 3M Ansprechpartner
Bildmaterial Medienkontakt:
Moritz Schuschnigg, Corporate Communications
Tel.: 01/86 686-261
Fax: 01/86 686-10261
E-Mail: mschuschnigg@mmm.com
 3M spendet für Taifun-Opfer