Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

3M Österreich zeichnet innovative Lehrkräfte aus


März 2012

Kreativität im Klassenzimmer: 3M Österreich stiftete im Rahmen des "Teacher's Award" der Industriellenvereinigung den Sonderpreis KIT für besonders innovative Unterrichtsansätze.

Das Multi-Technologieunternehmen 3M Österreich hat im Rahmen des "Teacher's Award 2011/2012" der Industriellenvereinigung den Sonderpreis KIT vergeben. Bei der feierlichen Preisverleihung am 5. März 2011 im Haus der Industrie wurden Pädagoginnen und Pädagogen vor prominenten Gästen aus Wirtschaft und Politik für herausragende pädagogische und fachliche Leistungen geehrt.

Neben den von der IV selbst vergebenen Awards sponserte 3M Österreich bereits zum vierten Mal in Folge den Sonderpreis "KIT". KIT steht für Kreativität, Innovation und Technologie und wird an jene Lehrkräfte vergeben, die ihre Schüler mit innovativen Lernmethoden begeistern. "Heuer haben uns die Bewerber die Auswahl der Gewinner besonders schwer gemacht. Wir konnten aus über 130 Einsendungen wählen und die Qualität der Projekte war sehr hoch", erklärt Felix Thun-Hohenstein, Managing Director von 3M Österreich und der Schweiz.

Bohrmaschinen-Flitzer und italienischer Kaufmann siegen

Aufgrund der harten Konkurrenz dürfen sich die drei Preisträger umso mehr freuen, die ihre Auszeichnungen von Felix Thun Hohenstein, Unterrichtsministerin Claudia Schmied und IV-Präsident Veit Sorger erhielten. Nina Hauch, Lehrerin an der Hauptschule in Steinerkirchen an der Traun, konnte sich mit dem Projekt E-Carts, das den Fahrzeugantrieb mit zwei handelsüblichen Akkuschraubern ermöglicht, den Sieg und damit 2.000 Euro sowie einen 3M Mini Beamer sichern.

Uwe Gutwirth von der HAKzwei in Salzburg holte sich mit "Der Kaufmann von Venedig", einem modernen Online-Spiel für Rechnungswesen, das er gemeinsam mit seinen Schülern entwickelte, den zweiten Platz, der mit 1.000 Euro dotiert ist. Der dritte Preis in Höhe von 500 Euro ging an das IKT-Team der Praxisvolksschule der PH Steiermark, die das Projekt "One laptop per child" entwickelten. "Gerade im Bildungsbereich ist es schön zu sehen, dass sich kreative und innovative Unterrichtsmethoden immer mehr durchsetzen. Das wird von uns mit dem KIT entsprechend gewürdigt", so Thun-Hohenstein.

Alle Infos zum "Teacher's Award" selbst und den Auszeichnungen der Industriellenvereinigung finden Sie unter: www.iv-teachersaward.at

Über 3M

Als führendes Unternehmen in Forschung und Entwicklung produziert 3M tausende innovative Produkte für die unterschiedlichsten Märkte. "Leading through Innovation" - mit diesem Leitgedanken setzt sich 3M weltweit dafür ein, das Leben der Menschen einfacher, sicherer und angenehmer zu gestalten. 3M's Schlüsselkompetenz ist es, mehr als 40 Technologieplattformen - oft in Kombination - für eine breite Palette an Kundenwünschen zu nutzen. Mit einem Umsatz von 29,6 Milliarden US Dollar im Jahr 2011 beschäftigt 3M weltweit 84.000 Mitarbeiter in 68 Ländern. In Österreich erwirtschaftete 3M 2011 83,3 Millionen Eur Umsatz und beschäftigt aktuell 143 Mitarbeiter.



Downloads Ihr 3M Ansprechpartner
Bildmaterial Medienkontakt:
Moritz Schuschnigg, Corporate Communications
Tel.: 01/86 686-261
Fax: 01/86 686-10261
E-Mail: mschuschnigg@mmm.com
 Leitbetriebe Austria