3M verwendet Cookies auf dieser Website Ausführliche Informationen zu Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit anpassen. Klicken Sie hierzu ganz unten auf dieser Seite auf „Cookie-Einstellungen“.

Durch Klicken auf „Akzeptieren und fortfahren“ bestätigen Sie, dass Sie der Nutzung von Cookies auf Ihrem Computer zustimmen

Akzeptieren und fortfahren

Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

StyleItaliano-Technik für
Filtek™ Supreme XTE

Rezepte für ein strahlendes Lächeln

StyleItaliano-Technik für
Filtek™ Supreme XTE

Rezepte für ein strahlendes Lächeln

StyleItaliano-Technik für
Filtek™ Supreme XTE

Rezepte für ein strahlendes Lächeln

Composite-Schichttechnik

Klinische Fallbeispiele

Mit der von StyleItaliano entwickelten, einfach reproduzierbaren Zwei-Farb-Schichttechnik für Filtek™ Supreme XTE können Sie jetzt problemlos in nur wenigen Schritten das Erscheinungsbild natürlicher Zähne nachbilden. Alles, was Sie dafür brauchen, sind zwei Opazitäten des Filtek™ Supreme XTE von 3M ESPE und die exklusiven Farbrezepturen von StyleItaliano. Die folgenden klinischen Fallbeispiele zeigen unter Anwendung der verschiedenen Farbrezepturen, exemplarisch das Vorgehen bei verschiedenen Indikationen, bei denen diese Methode angewendet werden kann; gleichzeitig bieten sie eine Einführung in die verschiedenen Farbrezepturen.


Composite-Restauration der Klasse IV

Rezept für Composite-Restauration der Klasse IV

Rezept für Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial A2

Ein erwachsener Patient kam in die Praxis, weil er mit einer alten Composite-Restauration auf seinen mittleren oberen Schneidezähnen unzufrieden war. Es wurden Restaurationen der Klasse IV unter Befolgung des A2-Rezepts mit Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial erstellt.

 
Composite-Restauration der Klasse IV: Ausgangssituation

Ausgangssituation

Composite-Restauration der Klasse IV: Farbauswahl

Farbauswahl mit dem Vitapan® Classical-Farbschlüssel - Ergebnis: Farbe A2.

Composite-Restauration der Klasse IV: Entnahme der Restauration

Entfernen der Restaurationen und Präparieren der Randabschrägung mit einem Diamantbohrer.

 
Composite-Restauration der Klasse IV: Anfertigen einer Silikonform

Anfertigen einer Silikonform unter Berücksichtigung des im Labor hergestellten Wachsmodells. Die Ränder der Restaurationen werden mit einem scharfen Instrument (z. B. LM-Arte Fissura) nachgezogen.

Composite-Restauration der Klasse IV: Nachgezogene Ränder

Die nachgezogenen Restaurationsränder sind erkennbar.

Composite-Restauration der Klasse IV: Aufbau der palatinalen Schicht

Anbringen der palatinalen Schicht, A3 Schmelz.

 
Composite-Restauration der Klasse IV: Platzierung der palatinalen Schicht

Nach dem Klebevorgang (Bonding) wird die Silikonform mit der palatinalen Schmelzschicht in die vorgesehene Position gebracht.

Composite-Restauration der Klasse IV: Angebrachter palatinaler Schmelz

Palatinale Schmelzschicht nach dem Aushärten an der vorgesehenen Stelle.

Composite-Restauration der Klasse IV: Aufbau der approximalen Wände

Restauration der approximalen Wände mit A3 Schmelz.

 
Composite-Restauration der Klasse IV: Schmelzaufbau

Restauration der palatinalen und approximalen Wände mit A3 Schmelz.

Composite-Restauration der Klasse IV: Platzierung von Dentin

Anbringen von A2 Dentin. Die Gestaltung des für die Schmelzschicht notwendigen Raums wird mit einem entsprechenden Instrument (z. B. LM-Arte Misura) unterstützt.

Composite-Restauration der Klasse IV: Gestalten der Mamelons

Gestalten der Mamelons.

 
StyleItaliano-Fokusfall: Composite-Restauration der Klasse IV: Ergebnis nach der Dentinaushärtung

Dentinschicht nach dem Aushärten.

Composite-Restauration der Klasse IV: Anbringen der labialen Schicht

Anbringen der fazialen Schicht, A3 Schmelz, mit einer vordefinierten Stärke

Composite-Restauration der Klasse IV: Endergebnis

Definitive Versorgung

 

Composite-Verblendung

StyleItaliano Composite-Verblendung

Rezept für Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial A1

Ein junger Patient stellte sich mit einer Schiefstellung des lateralen Schneidezahns vor. Er wünschte eine Korrektur der Zahnposition unter Befolgung des mininmalinvasiven Prinzips.

 
StyleItaliano Composite-Verblendung: Ausgangssituation

Ausgangssituation

StyleItaliano Composite-Verblendung: Palatinale Ansicht

Palatinale Ansicht.

StyleItaliano Composite-Verblendung: Auftragen von Dentin

Nach dem Reinigen des Zahns wird die erste Schicht A1 Dentin aufgetragen. Es werden Mamelons angefertigt, und das Composite wird ausgehärtet.

 
StyleItaliano Composite-Verblendung: Auftragen von Schmelz

A3 Schmelz wird in einer definierten Schichtstärke aufgetragen und lichtgehärtet.

StyleItaliano Composite-Verblendung: Entfernung der Verblendung zwecks Ausarbeitung und Politur

Die Verblendung wird mit einem feinen Instrument (z. B. LM-Arte Eccesso) vorsichtig entfernt und im Anschluss ausgearbeitet und poliert.

StyleItaliano Composite-Verblendung: Befestigen der Verblendung

Befestigen der Verblendung und Entfernen von Überschüssen.

 
StyleItaliano Composite-Verblendung: Endergebnis

Definitive Versorgung

 

Wichtige Fakten

  • Hervorragende Lösung, wenn man optimale Ergebnisse bei nur einem Termin erzielen möchte.
  • Bietet die Möglichkeit, die Form erneut zu bewerten und die Restauration deutlich präziser nachzubearbeiten und zu polieren.

Indirekte Composite-Verblendungen

Indirekte StyleItaliano Composite-Verblendung

Rezept für Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial A3

Der folgende Fall zeigt, wie das Lächeln eines Patienten mit starken Abrasionen seiner oberen Schneidezähne wiederhergestellt wurde. Die Restauration wird sowohl in der Zahnarztpraxis als auch im Labor erstellt.

 
Indirekte StyleItaliano Composite-Verblendung: Ausgangssituation

Ausgangssituation

Indirekte StyleItaliano Composite-Verblendung: Wachsmodell

Im Labor nach dem Vorabdruck erstelltes Wachsmodell.

Indirekte StyleItaliano Composite-Verblendung: Rekonstruktion der Ränder

Eine mit Hilfe des Wachsmodells angefertigte Form hilft bei der Rekonstruktion der Schneidezahnränder (A3 Dentin).

 
Indirekte StyleItaliano Composite-Verblendung: Ergebnis der direkten Rekonstruktion

Ergebnis der direkten Rekonstruktion unter Verwendung von A3 Dentin. Jetzt wird die endgültige Abformung genommen.

Indirekte StyleItaliano Composite-Verblendung: Verblendungen

Im Labor aus Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial angefertigte Verblendungen, bei denen folgendes Rezept befolgt wurde: A3 Dentin und A3 Schmelz.

Indirekte StyleItaliano Composite-Verblendung: Befestigen der Verblendung

Befestigen der Verblendung und Entfernen von Überschüssen.

 
Indirekte StyleItaliano Composite-Verblendung: Endergebnis

Definitive Versorgung

 

Wichtige Fakten

  • Indirekte Composite-Verblendungen sind eine hervorragende Alternative zu Porzellanverblendungen, vor allem bei Patienten mit dysfunktionaler Okklusion. Diese Technik ermöglicht Korrekturen oder - falls nötig - später notwendige Reparaturen.
  • In diesem Fall war keine Präparation des Zahns erforderlich.
  • Der Zahntechniker kann für die im Labor gefertigten Verblendungen Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial verwenden, was die Farbauswahl vereinfacht.
  • Empfehlung: Rauen Sie die Innenseite der Verblendung an und präparieren Sie den natürlichen Schmelz im Rahmen des Befestigungsprozesses grundsätzlich mit Orthophosphorsäure.

Composite-Restaurationen der Klasse III und IV

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III und IV

Rezept für Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial A3,5

Ein erwachsener Patient kam in die Praxis, weil er mit seinen alten Restaurationen unzufrieden war. Die Restaurationen waren verfärbt und wurden daher durch Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial ersetzt.

 
StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III und IV: Ausgangssituation

Ausgangssituation: Erwachsener Patient mit alten, verfärbten Composite-Restaurationen.

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III und IV: Politur der Ränder

Die Ränder der Präparationen werden sorgfältig mit einem poliert.

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III und IV: Palatinale Ansicht

Palatinale Ansicht der Präparation. In diesem Fall ist die Vorbereitung einer Silikonform nicht möglich.

 
StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III und IV: Auftragen von Dentin

Nach dem Bonding wird A4 Dentin vorsichtig aufgetragen, damit genug Platz für die Schmelzschicht bleibt. Beachten Sie die konvexe Matrize, die die mesiale Kontur und den Kontakt definiert.

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III und IV: Aufbringen der Schmelzschicht und Ausarbeitung

Die A3 Schmelzschicht wird aufgebracht, und das Ausarbeiten beginnt mit einem mehrschneidigen Finierer, der optimal für Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial geeignet ist.

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III und IV: Endergebnis

Definitive Versorgung

 

Wichtige Fakten

  • Bei Restaurationen der Klasse III ist die Gestaltung einer langen, vestibulären Randabschrägung mit einem Bohrer angeraten. Die Kanten müssen mit Scheiben oder gummierten Kegeln perfekt poliert werden.
  • Die konvexe Matrize ist für das Erreichen eines guten Kontaktpunkts optimal geeignet.

Composite-Restauration der Klasse III

StyleItaliano Composite-Restauration der Klasse III

Rezept für Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial A4

Der folgende Fall zeigt die Wiederherstellung einer frakturierten Restauration am zentralen und lateralen oberen Schneidezahn eines erwachsenen Patienten. Die Farbe wird mit Hilfe der speziell entwickelten Farbschlüssel mit Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial ausgewählt.

 
StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III: Ausgangssituation

Ausgangssituation

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III: Farbauswahl

Farbauswahl mit A3 und A4 Farbplättchen, die mit Hilfe des “My Shade Guide Mini Kit – Smile Line” aus Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial hergestellt wurden (nähere Einzelheiten siehe unter "Farbschlüssel").

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III: Farbanpassung

Die Farbe A4 wurde als am besten passende Farbe ausgewählt.

 
StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III: Finale Präparation

Finale Präparation vor dem Bondingverfahren.

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III: Anbringen von Dentin

Anbringen der Schicht A4 Dentin, wobei Platz für eine Body-Schicht gelassen wird.

StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III: Aufbau der Restauration

Anbringen der interproximalen Matrize mit anschließender Restauration der distalen Wand des zentralen Schneidezahns und Auftragen der letzten Schicht, A4 Body.

 
StyleItaliano Composite-Restaurationen der Klasse III: Endergebnis

Definitive Versorgung

 

Wichtige Fakten

  • Die einzelnen Farbplättchen, die unter Anwendung der Rezepte und der Schichttechnik von StyleItaliano aus Filtek™ Supreme XTE Universal Restaurationsmaterial hergestellt wurden, helfen Ihnen dabei, die richtige Farbe auszuwählen und konstant ästhetische Ergebnisse zu erzielen.
  • Um einen guten Kontaktpunkt zu erreichen, wird empfohlen, zuerst einen Zahn zu restaurieren und eine interproximale Nachbearbeitung mit einem Schleifband vorzunehmen. Anschließend wird nach dem Einbringen der zweiten Matrize und eines Keils in den interproximalen Raum der zweite Zahn restauriert.
  • Die ideale Konsistenz des Filtek Supreme XTE Universal Restaurationsmaterials erleichtert das Anbringen der Dentinfarbe ohne Hilfe einer Matrize.

Senden Sie uns Ihr klinisches Fallbeispiel

Wenn Sie nähere Informationen dazu benötigen, wie Sie Ihr klinisches Fallbeispiel übermitteln können, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung





Durch Aktivieren des Kontrollkästchens erkläre ich mich ausdrücklich einverstanden, per E-Mail Newsletter, Werbematerialien, Umfragen und Informationen zu Aktionen und Angeboten von der 3M Deutschland GmbH und seinen angeschlossenen Unternehmen (wie hier beschrieben) zu erhalten. Ich bestätige und bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten von der 3M Deutschland GmbH und seinen angeschlossenen Unternehmen gemäß der Datenschutzrichtlinie von 3M verarbeitet werden und dass meine personenbezogenen Daten in die USA übertragen und dort gespeichert und/oder verarbeitet werden. Die Datenschutzbestimmungen der USA können von denen meines Wohnsitzes abweichen.



 

3M ESPE Seitensuche

Suche nach Produkten oder Schlagwörtern

 

Melden Sie sich an

Bleiben Sie über alle Neuigkeiten informiert.

Bitte geben Sie eine gültige Email-Adresse an:

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

3M ESPE nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Alle Informationen über Sie werden vertraulich behandelt.

Um sicherzustellen, dass Ihre Adresse nicht von einem Dritten eingegeben wurde, wird Ihnen eine einmalige Bestätigunsemail an folgende Email Adresse geschickt:

email@domain.com

Bitte klicken Sie auf den angehängten Link in dieser Email, um immer die aktuellsten 3M ESPE Neuigkeiten über Produkte, Veranstaltungen, Angebote, wissenschaftlichen und andere Informationen zu erhalten.

schließen
 
 
 

3M ESPE Produktkatalog