Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

Nachhaltigkeit


Nachhaltige Entwicklung

3M Commercial Graphics unterstützt die Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung. Wir bauen heute auf über 70 Jahre Erfahrung auf, die wir für eine wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit nutzen können. Unsere Vision ist einfach: Wir möchten einerseits dazu beitragen, die Bedürfnisse der heutigen Gesellschaft zu erfüllen und gleichzeitig den künftigen Generationen ermöglichen, dass diese ebenfalls ihre Bedürfnisse erfüllen können.

Stellungnahme zur Nachhaltigkeit (PDF, 154KB)
Stellungnahme zu LEED (PDF, 135KB)

Weitere Informationen, wie 3M insgesamt die Prinzipien nachhaltiger Entwicklung unterstützt, finden Sie im 3M Nachhaltigkeitsbericht, wo unsere Methoden umfassend dargelegt werden. Eine Zusammenfassung ist verfügbar unter 3M.com/sustainability.

Erfüllung von Umweltzielen

3M setzt sich seit 1990 Umweltziele. Dadurch war 3M in der Lage, seinen ökologischen Fußabdruck erheblich zu verkleinern. 2010 hat 3M seine ersten Nachhaltigkeitsziele formuliert. Die neuen Nachhaltigkeitsziele für 2015 gehen über Umweltaspekte hinaus und beinhalten nun auch Aspekte der sozialen Verantwortung und Wirtschaft.

3M Commercial Graphics setzt sich für die Verbesserung unseres ökologischen Fußabdrucks ein. Von 2005 bis 2011 hat unser Produktionsstandort in Nevada, Missouri (USA) seine Energieeffizienz bei der Produktion von Fertigerzeugnissen um mehr als 15 % verbessert und die Emissionen an flüchtigen organischen Verbindungen (Volatile Organic Compound, VOC) um über 10 % pro Einheit Fertigerzeugnisse verringert. Seit 2005 hat 3M Nevada die Menge des extern wiederverwendeten oder recycelten Materials mehr als verdoppelt; 2011 landete so durch Wiederverwendungs- und Recyclingprogramme über 35 % des gesamten Abfalls nicht auf der Mülldeponie oder in Verbrennungs- oder Abfallenergiegewinnungsanlagen. Unser Produktionsstandort in Hilden, Deutschland führt seine gesamten Abfälle in den Kreislauf zurück und hat seine Energieeffizienz seit 2010 um über 10 % verbessert (basierend auf dem jährlichen Produktionsvolumen).

Darüber hinaus sind die Produktionsstandorte von 3M Commercial Graphics alle nach ISO 14001 zertifiziert.

3M Nevada (USA): IS0 14001:2004 Umweltmanagementsystem (PDF, 346KB)
3M Hilden (Deutschland): IS0 14001:2004 Umweltmanagementsystem (PDF, 171KB)

Programme zur Vermeidung von Umweltverschmutzung

3M hat 1975 die sogenannten 3P-Initiative ("Pollution Prevention Pays") eingeführt. Durch das 3P-Prinzip wird Verschmutzung an der Quelle, bei Produkten und bei der Herstellung vermieden. Bis heute konnte durch die 3P-Initiative rund 1,5 Mrd. kg Abfall vermieden werden und hat uns Einsparungen in Höhe von fast 1,4 Mrd. US-Dollar gebracht. 3M Commercial Graphics führt mehre 3P-Programme an unserem Produktionsstandort durch. Ziel dieser Programme ist die Verringerung von Luftverschmutzung und Abfällen, Recycling sowie die Verringerung des Energieverbrauchs. 2012 konnten durch die 3P-Programme bei 3M Nevada über 700 Tonnen Abfall und über 4.000 Tonnen Treibhausgas-Emissionen vermieden werden.

Stellungnahme zum Recycling (PDF ,147KB)
Stellungnahme zum CO2-Fußabdruck (PDF, 142KB)

Sustainable Green Printing Partnership (SGP)

3M Commercial Graphics ist seit 2012 Mitglied der SGP - Sustainable Green Printing Partnership. SGP ist eine gemeinnützige Organisation zur Zertifizierung von Nachhaltigkeit in der Branche der grafischen Kommunikation. Nach Aussage von Bob Doughty, Vizepräsident und Geschäftsführer von Commercial Graphics, “entspricht diese Investition unserem langanhaltenden Engagement für Nachhaltigkeit und unserem Ruf, die besten und innovativsten großformatigen Graphikprodukte der Branche anzubieten. SGP schafft einen Rahmen für nachhaltige Innovationen für unsere Branche, von dem 3M und unsere Kunden profitieren.”

Website von Sustainable Green Printing

EcoPrint-Messe (2012)

3M Commercial Graphics war Technologie-Sponsor der EcoPrint 2012, der weltweit ersten Messe und Veranstaltung, die sich zu 100 % der nachhaltigen Druckbranche widmet. Die Messe fand im September 2012 in Berlin statt und stellte vorhandene Lösungen zur nachhaltigen Medienproduktion vor, die für Marken, Agenturen und Anbieter von Druckdienstleistungen hochgradig relevant sind. Vertreter von 3M hielten Vorträge zur Nachhaltigkeit in der Druckbranche und bei der Produktentwicklung.

Logo EcoPrint
Website von EcoPrint

Erklärungen zu Umwelt, Gesundheit und Sicherheit

Schutz der Umwelt

3M verfügt über ein Managementsystem zu Umwelt, Gesundheit und Sicherheit (Environment, Health and Safety - EHS) für seine Betriebe, Geschäftseinheiten und weltweiten Niederlassungen. Das System wurde entwickelt, um EHS-Probleme in den Betrieben und Niederlassungen von 3M zu erkennen, Aktionspläne für die dringlichsten Probleme zu entwickeln, diese Pläne umzusetzen, deren Fortschritt regelmäßig zu kontrollieren und das System kontinuierlich zu verbessern. Der zentrale Aspekt des EHS-Managementsystems ist es, EHS-Themen auf der Ebene der Geschäftseinheiten und der Niederlassungen anzugehen, wo wir mehr proaktives Management bieten können.


Verfolgung der Fortschritte im Umweltbereich

Innerhalb dieses EHS-Managementsystems wird unser Fortschritt mit einer EHS-Punktekarte (Scorecard) verfolgt. Dies erfolgt auf Standort-, Abteilungs-/Niederlassungs- sowie auf Konzernebene. Auf der EHS-Scorecard werden die kritischen Umweltleistungsaspekte unserer Geschäftstätigkeit nach öko-effizienten Kriterien bewertet. Für einige dieser Umweltkriterien haben wir Ziele festgelegt, um den kontinuierlichen Fortschritt voranzutreiben.

Einhaltung von Gesetzen