Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

Häufig gestellte Fragen


Einige der am häufigsten gestellten Fragen werden hier von unseren Experten beantwortet.


F: Warum werden manchmal Schleifkratzer nach der Lackausbesserung oder dem Lack-Finish am nächsten Morgen wieder sichtbar?

A: Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Schleifkratzer nicht ganz entfernt wurden. Um dies zu prüfen, sollte 3M 55535 Finish-Kontrollspray mit einem Scotch-Brite™ 122-Hochleistungstuch aufgetragen werden. Den geschliffenen Bereich reinigen und überprüfen. Hierdurch werden feine Kratzer sichtbar, die sich mit Ölen von den Schleifmitteln und Polituren angefüllt hatten.

F: Warum verbleiben nach der Abnahme von 3M™ 122 Scotch™ 122 Soft Tape Klebstoffreste in Öffnungen?

A: Für ein optimales Ergebnis und sauberes Entfernen die Führungskante des Soft Tapes in einem leichten Winkel anheben und den Schaumstoff dann dehnen. Hierdurch sollten sowohl das Soft Tape als auch der Klebstoff gelöst werden und vom Karosserieteil ohne Klebstoffreste entfernt werden können.

F: Warum zerbröckeln die Excenter-Schleifscheiben an den Kanten, was wiederum zu verfrühtem Mineralverlust und einer Reduktion der Einsatzdauer der Scheibe führt?

A: Dieses Problem tritt auf, wenn stark verschlissene Schleifteller verwendet werden, was sich besonders an Kanten bemerkbar macht, die naturgemäß den größten Verschleiß haben. Zur Lösung dieses Problem ist es wichtig, dass ein hochqualitativer Schleifteller verwendet wird, der entsprechend haltbar ist. Der Schleifteller muß regelmäßig überprüft und ausgetauscht werden, um zu gewährleisten, dass die Schleifscheibe gut aufliegt und effektiv arbeiten kann.

F: Warum setzen 3M™ 122 Soft Pads manchmal sehr schnell zu, was zu kürzerer Einsatzzeit führt? Besonders scheint dies bei der Ausführung 03810, superfine, der Fall zu sein?

A: Beim Vorbereiten von Dichtungsmassen und Füllern muß die Arbeit manchmal begonnen bzw. weitergeführt werden, bevor Dichtungsmasse oder Füller vollständig ausgehärtet sind. In diesen Fällen setzt das Soft Pad natürlich schneller zu. Die Einsatzdauer der Soft Pads läßt sich aber verlängern, indem die Oberfläche mit einem grauen 3M-Scotch-Brite™ 122-Pad abgerieben wird, um die zusetzenden Reste zu entfernen.

F: Können Reinigungsscheiben mit Schnelläufern verwendet werden?

A: Es ist wichtig, dass die maximale Betriebsgeschwindigkeit aller Produkte, die auf verschiedenen Werkzeugen verwendet werden, geprüft wird, damit die maximale Geschwindigkeit des Werkzeugs (U/min) derjenigen des Produkts entspricht, um ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Aufgrund der verschiedenen, erhältlichen Durchmessergrößen bei den Reinigungsscheiben ist es wichtig, dass die jeweiligen maximalen Betriebsgeschwindigkeiten mit denjenigen des Werkzeugs verglichen werden und streng eingehalten werden. Die Fugenschleifer, deren Maximalgeschwindigkeiten normalerweise bei 18.000 - 20.000 U / Min liegen, gehen über die Maximalgeschwindigkeit hinaus und eignen sich daher nicht für Reinigungsscheiben.

F: Können PU-Dichtungsmassen gestrichen werden, um das Originalaussehen zu erreichen?

A: Die PU-Dichtungsmassen können mit einem steifen Pinsel gestrichen werden, um das OEM-Aussehen zu erzielen.

F: Gibt es irgendwelche nützlichen Tipps beim Schleifen, die bei der Identifikation von Fehlern während der Vorbereitung helfen und somit eine Nacharbeitung vermeiden?

A: Verwenden Sie immer ein Kontrollschwarzpulver wie z.B. das 3M™ 122 09560, wenn Sie Füller und Primer schleifen. Da Kontrollschwarzpulver die Konturenlinien hervorhebt, läßt sich zwischen jedem Körnungswechsel schnell und einfach feststellen, ob der geschliffene Bereich die erwünschte Form erhält. Außerdem wird sichergestellt, dass nicht unnötig Füller oder Primer abgetragen wird.