Skip to Primary Navigation Skip to Site Navigation Skip to Main Content All 3M.com Site Map

3M-Reparaturmethoden




Hinweise zu Atemschutzmasken

Anwendung Produkt Einsatz-Bereich Industrie-norm Gesund-heitsschutz

Staub

Falten Sie die Schutzmaske auseinander, indem Sie sie in einer Hand halten und zunächst den oberen und dann den unteren Teil herausziehen, um eine Art Tasse zu formen. Formen Sie den Nasenbügel, indem Sie diesen sanft in der Mitte biegen.

Drehen Sie die Schutzmaske um, damit die Kopfbänder freiliegen.

Setzen Sie die Maske auf das Kinn und ziehen Sie die Bänder über den Kopf.

Positionieren Sie die Bänder oberhalb und unterhalb der Ohren.

Bringen Sie die oberen und unteren Faltteile in die für Sie bequemste Position. Formen Sie den Nasenbügel, damit er richtig sitzt.
3M™ 06923 Komfort-Partikelmaske Schutz vor Feinstäuben beim Schleifen von Rost, Spachtelmasse, Metall, Altlack, Spachtel oder Füller. Entspricht der europäischen Norm EN149 FFP2S

Schützt bis zum 10-fachen des MAK-Werts vor festen, minder- giftigen Feinstäuben.
CE-Kennzeichnung 06923

Schweißarbeiten
Fädeln Sie die Bänder durch die Schnallen und positionieren Sie das unterste Band unter den Ohren um den Kopf.

Positionieren Sie das oberste Band über den Ohren um den Kopf.

Stellen Sie den Sitz durch Ziehen der Band-Enden nach.

Formen Sie mit beiden Händen den Nasenbügel auf die Nasenform zu.

Lockern Sie ggf. die Bänder durch Drücken hinten an den Schnallen.
3M™ 06920 Schweißmaske Schutz bei Schweißarbeiten aller Art, speziell Schutzgasschweißen. Entspricht der europäischen Norm EN149 FFP2S

Schützt bei allen Arbeiten mit Rauchent- wicklung, wie z.B. beim Löten, Flämmen oder Schweißen bis zum 12-fachen des MAK-Werts.
CE-Kennzeichnung 06920

Organische Dämpfe

Das Kopfteil durch Einfädeln des Gummibandes in die Schnalle und durch Drücken der schwarzen Lasche bei gewünschter Länge zusammensetzen oder nachstellen. Den zweiten Streifen genau so befestigen.

Die Maske auf das Gesicht setzen, damit sie bequem über dem Nasenrücken sitzt und dann die Halterung über den Kopf ziehen.

Die unteren Gummibänder zum Hinterkopf führen und ineinander einhaken. Durch Ziehen der Gummiband-Enden die Maske in gewünschter Position festziehen.
3M™ 06941 Einweg-Lackiermaske

3M™ Schutzmaske gegen Staub / Dämpfe
Zum Schutz gegen organische Dämpfe mit einem Siedepunkt von über 65°C bis zum 10-fachen des MAK-Werts oder 1000 ppm. Je nachdem, was niedriger ist, sowie Schutz vor Partikel bis zum 4-fachen des MAK-Werts. 3M™ 06941 entspricht der europäischen Norm EN405 FFA1P1S 06941

Produktivität durch Innovation